Rodeln in Stuttgart


Vom Flughafen in die Umgebung...

Auf die Schlitten, fertig, los!

Am Flughafen sorgen Mitarbeiter des Winterdienstes dafür, dass auf der Start- und Landebahn kein Schnee liegt. An anderen Stellen Stuttgarts hingegen freuen sich Kinder und Erwachsene, wenn weiße Flocken auf der Bahn liegen bleiben – schließlich bietet die Topografie der Landeshauptstadt einige rasante Abfahrten für Schlittenpiloten.

Eine steile Piste gibt es zum Beispiel im Norden Stuttgarts: Vom Bismarckturm geht es über die Feuerbacher Heide flott nach unten. Wieder oben angekommen bietet sich den Schneehasen eine super Aussicht auf die Stuttgarter Innenstadt. Ebenso beliebt ist eine Strecke auf der anderen Seite des Talkessels an der Wernhalde in Degerloch. Durch den Wald führt der kurvenreiche Weg bis zur Bopserhütte. Die Route ist besonders bei geübten Fahrern beliebt, da die lang gezogenen Biegungen gekonntes Manövrieren voraussetzen. Die royalste Abfahrt findet sich westlich des Kessels. Vom Schloss Solitude geht es zunächst auf einer breiten Piste sanft bergab. Dieser Teil der Abfahrt ist auch für kleinere Wintersportler gut geeignet. Weiter unten führt die Ludwigsburger Allee steiler durch den Wald ins Tal, hier können geübte Schlittenfahrer ihr Können unter Beweis stellen.


  • Nachbar STR
  • Simon Kirchgeßner
  • 08/17